Notruf 118   ---  Unsere Freizeit ist Ihre Sicherheit

banner3.jpg

Herzlich Willkommen bei der Feuerwehr Randental

 

Die Feuerwehr Randental ist am 1. Januar 2011 durch den Zusammenschluss der bis dahin eigenständigen Ortsfeuerwehren Schleitheim und Beggingen entstanden. Mit rund 85 Männern und Frauen ist die Verbandsfeuerwehr für die nicht polizeiliche Gefahrenabwehr in den Gemeinden Schleitheim und Beggingen zuständig.

Für die Aufgabenbewältigung ist die Feuerwehr in verschiedene Einsatzgruppen und Einsatzzüge aufgeteillt:

  • Einsatzformation (Tag und Nacht)
  • Unterstützungsformation
  • Sanitätszug
  • Führungsunterstützungs- / Verkehrszug
  • Maschinisten TLF / Motorspritze
  • Atemschutzzug

Jeweils am Montag üben die verschiedenen Formationen den Ernstfall. Sie stellen die Einsatzbereitschaft der Geräte und Fahrzeuge sicher und trainieren neue sowie bewährte Einsatzabläufe. Die Aufgaben welche der Feuerwehr gestellt werden, gestallten sich immer vielfälltiger und breitbandiger. Mittlerweile gehören Wasserwehr, Umweltschutz  oder Einsätze zur Personenrettung  genauso zum Tagesgeschäft wie Brandeinsätze.

 Sollte Sie Fragen zu der Feuerwehr haben oder sind sie Einwohner der beiden Gemeinden und wollen der Feuerwehr beitreten, steht Ihnen unser Kommando sehr gerne zur Verfügung.

Die Feuerwehr Randental wünscht viel Spass bei der Durchschau unserer Website

 

Maschinenprodukt überhitzte und verdampfte.

Sh De (Diverse Emissionen)
Brandmeldeanlage - Feuer
Einsatzort Details

Zundertst Wyler, 8226 Schleitheim
Datum 27.09.2017
Alarmierungszeit 23:19 Uhr
Einsatzende 00:19 Uhr
Einsatzdauer 1 Tag(e) 1 Std. 0 Min.
Alarmierungsart Alst. 1 Nacht
Einsatzleiter Oblt Markus Hess
Mannschaftsstärke 8
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Randental
Fahrzeugaufgebot   TLF Schleitheim  Einsatzfahrzeug Beggingen
Brandmeldeanlage - Feuer

Einsatzbericht

Bei der Erkundung wurde starke Verrauchung und Plastikgeruch festgestellt. Die Maschine wurde auf Erwärmung mittels Wärmebildkamera überwacht, gleichzeitig wurde mit Feuerlöschern der Brandschutz sichergestellt. Da die Halle stark verraucht war, wurde diese mit Unterstützung durch den installierten Rauch/Wärmeabzug und  einem unserer mobilen Lüfter belüftet.

Als der Lüftereinsatz erfolg zeigte und die Halle rauchfrei wurde, konnte anschliessen die Brandmeldeanlage erfolgreich zurückgestellt werden. Die Halle sowie die Maschine wurde danach an den herbeigeeilten verantwortlichen der Firma übergeben.

 

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

Unwetterkarte

 

Warnkarte MeteoSchweiz

Notrufnummern

Feuerwehr: 118
Polizei: 117
Rettungsdienst: 144
Helikopter: 1414
Allgemein: 112
Tox. Info: 145

FW Randental

Magazin Schleitheim:
052 680 10 08
Magazin. Beggingen:
052 680 21 90

Letzte Einsätze

Brandmeldeanlage - Feuer
27.09.2017 - Zundertst Wyler, 8226 Schleitheim
Öl / Chemiewehr
27.09.2017 - 8226 Schleitheim
Brandmeldeanlage - Kein Feuer
16.09.2017 - Zundertst Wyler, 8226 Schleitheim

Nächste Übungen

Offiziere RAPPORT
Montag, 23.Oktober 19:30 - 21:30
Hauptübung
Samstag, 28.Oktober 13:30 - 18:00
Hauptübung
Samstag, 28.Oktober 13:30 - 18:00
Hauptübung
Samstag, 28.Oktober 13:30 - 18:00
Hauptübung
Samstag, 28.Oktober 13:30 - 18:00
Zum Seitenanfang